Tacchini

Tacchini

Das 1967 von Antonio Tacchini in Brianza, Italien, gegründete Unternehmen Tacchini ist - wie viele andere italienische Möbeldesignfirmen - eine Familiengeschichte.


Das Unternehmen hebt sich seit jeher durch seine zukunftsweisenden Produktionsprozesse, den Wert, den es auf Exzellenz legt, und die Zusammenarbeit mit berühmten Designern ab. Das Unternehmen steht für gut durchdachte und hergestellte Produkte, aber auch für einen erkennbaren und modernen Stil, der auf Qualität basiert. Die Möbel werden in der Region Brianza aus Materialien und Halbfertigprodukten hergestellt, die vor Ort bezogen werden, was eine direkte und sorgfältige Qualitätskontrolle und eine geringere Umweltbelastung bedeutet.


Die Kollektion von Tacchini ist eine reichhaltige Anthologie für private Sammlungen und Vertragslösungen: Ihre Polstermöbel, Stühle und Tische wurden von den großen Namen des internationalen Designs entworfen, darunter Studiopepe, Pearson Lloyd, Lievore Altherr Molina, Luca Nichetto, Claesson, Koivisto Rune, Gordon Guillaumier und Patrick Norguet, um nur einige zu nennen.


Das Unternehmen stellt auch zeitlose Designklassiker von ikonischen Designern wie Achille und Pier Giacomo Castiglioni, Umberto Riva und Gianfranco Frattini wieder her, die seit 2010 Teil der Markenidentität geworden sind.


Tacchini-Möbel vereinen Kunst, Handwerk und Design.


Mit seinen hochwertigen, sorgfältig gefertigten Stücken zeigt das Unternehmen einen zeitgemäßen Ansatz: Indem es innovative Lösungen mit der sorgfältigen Bewahrung der Tradition verbindet, schafft es Raum für Wachstum und Entwicklung.